Logo SSV

Hunde suchen
ein Zuhause

Hunde suchen ein Zuhause

Sennenhunde in Not

Als Schweizer Sennenhund – Verein mit Verantwortung gehört es zu unseren selbstverständlichen Aufgaben uns auch um Hunde zu kümmern die in Not geraten sind.

Es sind die unterschiedlichsten Gründe, warum ältere Tiere abgegeben werden müssen. Häufig werden Krankheiten der Besitzer, Familientrennungen oder besondere berufliche Veränderungen als Ursache angegeben.

Aus  Gründen des Tierschutzes vermittelt der SSV auch nicht im SSV/FCI gezüchtete Sennenhunde, sowie Sennenhund-Mischlinge,  die aus den verschiedensten Gründen Aufnahme in einem Tierheim oder einer Pflegestelle gefunden haben.

Genaue Informationen über die Hunde auf dieser Seite erhalten Sie über die Besitzer, die sich von ihrem Sennenhund trennen müssen oder dem angegebenen Tierheim / der Pflegestelle.

Auch diese Tiere, haben ein neues Zuhause verdient und zeigen ihre Dankbarkeit oft durch besondere Anhänglichkeit.

Folgende Hunde suchen eine neue Familie

Der große Schweizer Rüde Fafnir Eyck vom Rheinbogen, Zbnr: SSV- GS 57315 geboren am 19.07.2013 sucht ein Zuhause:

Angaben zu Eyk: Er zeigt sich im Umgang nicht ganz einfach.. Er läßt sich ungern etwas sagen, er läßt sich schon gar nicht gerne räumlich beschränken. Auch bei uns im Tierheim hat er zunächst geglaubt, sich als großer ausgewachsener selbstbewußter Rüde verkaufen zu können. Wir haben es ihm nicht abgekauft und ihm die Hausstandsregeln von TINO erklärt. Er fands eher doof, hat sich nun aber arrangiert. Es ist schon eine zähe Nummer, zugegebenermaßen. Aber Eyck läßt sich gut einschränken und versteht dann auch. Nur was gestern war, hat er heute wieder vergessen, und die Diskussionen beginnen täglich neu. Man muß es mögen . . . . aber dann ist Eyck auch der richtige Hund dafür! Mehr infos gerne unter

Ansprechpartner: Hundehaus, Tel: 06063-939848,

Mail: Hundehaus@tiere-in-not-odenwald.de

 

Bakardi ein im SSV gezüchteter 5-jähriger unkastrierter Berner Sennenhundrüde sucht ein neues Zuhause.
Er ist gut sozialisiert und kennt viele verschiedene Alltagssituationen.
Er ist mit größeren Kindern und Katzen groß geworden und auch den Kontakt zu Pferden ist er gewohnt. Der Rüde muss wegen gesundheitlichen Problemen der Besitzer abgegeben werden.
Kontakt und nähere Informationen:
Handynummer: 0152 53690284
email:
Ulrike.Danielsen@outlook.de
email: h.danielsen@gmx.de

 

Stand: 20.08.2015

    

Dem SSV liegen nur die hier angegebenen Informationen vor.

(ALLE  ANGABEN ÜBER DIE HUNDE UNTER VORBEHALT)

Welpe Appenzeller