Logo SSV

Hunde suchen
ein Zuhause

Hunde suchen ein Zuhause

Sennenhunde in Not

Als Schweizer Sennenhund – Verein mit Verantwortung gehört es zu unseren selbstverständlichen Aufgaben uns auch um Hunde zu kümmern die in Not geraten sind.

Es sind die unterschiedlichsten Gründe, warum ältere Tiere abgegeben werden müssen. Häufig werden Krankheiten der Besitzer, Familientrennungen oder besondere berufliche Veränderungen als Ursache angegeben.

Aus  Gründen des Tierschutzes vermittelt der SSV auch nicht im SSV/FCI gezüchtete Sennenhunde, sowie Sennenhund-Mischlinge,  die aus den verschiedensten Gründen Aufnahme in einem Tierheim oder einer Pflegestelle gefunden haben.

Genaue Informationen über die Hunde auf dieser Seite erhalten Sie über die Besitzer, die sich von ihrem Sennenhund trennen müssen oder dem angegebenen Tierheim / der Pflegestelle.

Auch diese Tiere, haben ein neues Zuhause verdient und zeigen ihre Dankbarkeit oft durch besondere Anhänglichkeit.

Folgende Hunde suchen eine neue Familie

 

GSS Rüde (SSV) aus NRW aus privaten Gründen abzugeben. Er ist lieb und umgänglich, hat ein sozial sicheres Verhalten. Mit seinen 6 Jahren ziemlich vernünftig. Im Freilauf mit anderen fremden Hunden kein Problem, das machen wir regelmäßig. An der Leine reagiert er nur auf andere große Rüden, wenn sie anfangen und zu nahe kommen, alles andere interessiert ihn nicht sehr. Eine verbale Zusprache reicht dann um ihn zu beruhigen. Er schmust sehr gerne. Er kann zuhause alleine bleiben, kann im Auto mitfahren. Er ist gesund, geröngt, gechipt (ID), hat einen EU-Reisepass und einen niedrigen Epi-Wert. Gerne auch zu einer lieben Hündin.

Ich wünsche auch nach Abgabe eine nette Kontaktpflege zur neuen Familie und stehe bei Fragen / für Rat zur Verfügung.

Bei Interesse bitte eine Mail mit einer kurzen Vorstellung (gerne mit Telefonnummer), ich melde mich zurück.
gssruede@gmail.com

 

Der große Schweizer Rüde Fafnir Eyck vom Rheinbogen, Zbnr: SSV- GS 57315 geboren am 19.07.2013 sucht ein Zuhause:

Angaben zu Eyk: Er zeigt sich im Umgang nicht ganz einfach.. Er läßt sich ungern etwas sagen, er läßt sich schon gar nicht gerne räumlich beschränken. Auch bei uns im Tierheim hat er zunächst geglaubt, sich als großer ausgewachsener selbstbewußter Rüde verkaufen zu können. Wir haben es ihm nicht abgekauft und ihm die Hausstandsregeln von TINO erklärt. Er fands eher doof, hat sich nun aber arrangiert. Es ist schon eine zähe Nummer, zugegebenermaßen. Aber Eyck läßt sich gut einschränken und versteht dann auch. Nur was gestern war, hat er heute wieder vergessen, und die Diskussionen beginnen täglich neu. Man muß es mögen . . . . aber dann ist Eyck auch der richtige Hund dafür! Mehr infos gerne unter

Ansprechpartner: Hundehaus, Tel: 06063-939848,

Mail: Hundehaus@tiere-in-not-odenwald.de

Ich suche dringend Jemanden der unseren Entlebucher Sennenhund Filou übernehmen kann!

Ich ziehe zum 01. Februar mit meinen Kindern um und werde es dann nicht mehr schaffen, mich adäquat um ihn zu kümmern und ihm gerecht zu werden. Daher suchen wir jemanden, der ein Händchen für schwierige Hunde hat und sich angemessen um ihn kümmern kann.

Filou ist ein Entlebucher Sennenhund aus SSV Zucht und wurde im März 2005 geboren, ist natürlich gechippt und geimpft und alles.
Er ist "sozial unverträglich", d.h. er versteht sich nicht mit anderen Hunden und ist problematisch mit fremden Menschen.
Er hat im Alter von 1,5-5 Jahren 3x gebissen, trägt seitdem Maulkorb sobald wir das Haus verlassen, ist daran also gewöhnt. In unserer Familie mit 3 Kindern ist er völlig unproblematisch, er war noch nie auffallend mit unseren Jungs. Auch unsere weitere Verwandtschaft (Eltern, Geschwister) ist absolut kein Problem. Wir bringen ihn regelmäßig in der Ferienzeit in eine Hundepension, in der er auch durchweg unauffällig ist mit Mensch und Hund.
Wir haben viel mit ihm trainiert und versucht, dem Problem auf den Grund zu gehen. Er ist wissbegierig und "schlau". Aber wer sich mit Hunden auskennt, weiß, dass man solche Probleme nur mit viel Zeit und Geduld in den Griff oder zumindest handhabbar kriegen kann. Ich bin aber voll berufstätig und habe 3 kleine Kinder und kann die notwendige Zeit einfach nicht aufbringen um Filou adäquat zu beschäftigen.

Ich hoffe sehr, dass sich jemand findet, der sich Filou annimmt und ihm ein schönes neues zu Hause bieten

Kontakt:

Christine Schierhorn

bis 29.01.2016:

Am Ochsenzoll 78

22417 Hamburg

danach:

Hachedamm 12

28857 Syke

TEL. 0160-8474354

Mail: c.schierhorn@t-online.de

 

 

Stand: 04.07.2016

    

Dem SSV liegen nur die hier angegebenen Informationen vor.

(ALLE  ANGABEN ÜBER DIE HUNDE UNTER VORBEHALT)

Welpe Appenzeller