Logo SSV

Landesgruppe Sachsen-
Anhalt/Thüringen
Aktuelles

Neues aus unserer Landesgruppe 2017

 

Wanderung mit anschließendem Züchterseminar

Unsere LG hatte am 13. Mai 2017 zum Züchterseminar mit vorangehender Wanderung nach Querfurt eingeladen. 

19 Personen mit ihren Hunden hatten sich zur Wanderung eingefunden. Alle 4 Rassen waren vertreten, wobei die weiteste Anreise die Besucher von der Insel Rügen hatten.
Während eines Rundganges durch den Burggraben der Burg Querfurt erfuhren wir von Familie Horler allerhand Wissenswertes über die Burg und ihre Geschichte. Danach ging es hinaus in Wald und Flur, wo die Hunde rennen und die Menschen schwatzen konnten. Das Wetter überraschte alle mit sommerlichen Temperaturen, wobei Familie Horler an Erfrischungen für Mensch und Hund gedacht hatte. Dafür und auch für die Organisation des Tages ein herzliches Dankeschön.
Nachdem die Hunde sich beim Spaziergang ordentlich auspowern konnten, ging es ins Thaldorfer Schnitzel- und Kartoffelhaus, wo sich die Menschen bei leckerem Essen stärken und nebenei den Ausführungen von Landesgruppenzuchtwartin Annemarie Junker über die Zucht im SSV lauschen konnten. Inzwischen hatten sich 44 Interessierte eingefunden und auch die Hunde fanden ihren Platz, sie verschliefen aber meist die Veranstaltung.

Ein Glück setzte der zum Teil heftige Regen erst auf der Rückfahrt der Teilnehmer ein.

 

 

CACIB Erfurt am 7. Mai 2017

Am 7. Mai fand wieder in den Messehallen Erfurt die CACIB statt.

Am Vortag gab es ebenfalls eine Ausstellung, die aber vom VDH selber organisiert wurde und zu der 5 Appenzeller, 45 Berner, 5 Entlebucher und 16 Große Schweizer angemeldet waren. Der Ring der Sennenhunde war auf dem Freigelände palziert und als Richter war Herr Daniel Boros Djevi eingesetzt. Etliche Mitglieder unserer Landesgruppe konnten sehr gute Bewertungen mit ihren Hunden erreichen.

Am Sonntag nun war der SSV unter der Leitung von Frau Beate Mordt für die Ausstellung verantwortlich. Gemldet waren 5 Appenzeller, 60 Berner, 6 Entlebucher und 23 Große Schweizer Sennenhunde. Es wurde in Halle 3 in 2 Ringen gerichtet. Als Richter beurteilten Herr Dr. Horst Hollensteiner und Herr Hermann J. Gerhards die Hunde. Sie erhielten Unterstützung von Richteranwärter Herr J. Sauer. In den großen mit Teppichboden ausgelegten Ringen konnten unsere Sennenhunde sehr gut ihr Gangwerk präsentieren. Wie immer wurden die Ringe von den Ausstellern und Zuschauern rege frequentiert. Der SSV- Stand befand sich wieder im Durchgang zur Halle und war an beiden Tagen durch Mitglieder unserer Landesgruppe besetzt. Es wurden zahlreiche Fragen zu den 4 verschiedenen Sennenhundrassen gestellt und auch etliche Souvenire erworben.

Ein besonderer Dank gilt den vielen Helfern für die Organisation, den Auf- und Abbau und natürlich dem Ringpersonal.

 

Arbeitseinsatz auf dem Hundeplatz in Flurstedt

Herrliches Frühlingswetter bedeutet auch Arbeit, deshalb trafen wir uns am 2. April zum Frühjahrsputz auf dem SSV-Übungsplatz in Flurstedt. 
Nachdem die Hunde sich zuerst beim Ringtraining beweisen mussten ging es an die Arbeit. Und wie es so ist, mit den richtigen Leuten macht sogar Arbeit Spaß.
Hervorheben möchte ich an dieser Stelle unseren jüngsten und fleißigsten Helfer Thore von Martina Urbanski, der uns mittendrin statt nur dabei tatkräftig und unermüdlich unterstützte.