Logo SSV

 

 

Landesgruppe
Rheinland-Pfalz/Saar
Deck- / Wurfmeldungen

Deckmeldungen /Wurfmeldungen

 

Stand 03.01.19

Bezeichnung: R = Rüde, H = Hündin

 


 

 

Appenzeller Sennenhunde

 

Deckmeldungen

Züchter
Ort
Telefon
Decktag
Drs.E.u.S. Engelsmann 66620 Nonnweiler 06875/93827 16.12.2018

 

Wurfmeldungen

Züchter
Ort
Telefon
Wurftag
Rü/Hü
Derzeit keine Meldungen        

 

 


 

Berner Sennenhunde

 

Deckmeldungen

gen.getest.
Züchter
Ort
Telefon
Decktag
R. u. Ch. Mertes
66564 Ottweiler
06858/1514
30.12.2018

http://ssv-ev.de/documents/Flyer/Bannergenomsich_Button.jpg => genomisch getestet

Wurfmeldungen

Züchter
Ort
Telefon
Wurftag
Rü/Hü
Derzeit keine Meldungen        

 

 


 

 

Entlebucher Sennenhunde

 

Deckmeldungen

Züchter
Ort
Telefon
Decktag
Derzeit keine Meldungen      

 

Wurfmeldungen

Züchter
Ort
Telefon
Wurftag
Rü/Hü
Derzeit keine Meldungen        

 

 


 

Große Schweizer Sennenhunde

 

Deckmeldungen

Züchter
Ort
Telefon
Decktag
Derzeit keine Meldungen      

 

Wurfmeldungen

Züchter
Ort
Telefon
Wurftag
Rü/Hü
Derzeit keine Meldungen        

 


 

Die Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saar e.V. möchte für die Züchter ihrer Landesgruppe einen neuen Service anbieten.

Unsere Züchter und Rüdenhalter sollen die Möglichkeit erhalten ihre Deck- und Wurfmeldungen auf unserer Homepage einzustellen.

Dazu bitten wir um Mitteilung der Deckmeldungen, unter Angabe der verpaarten Hunde, und der Wurfmeldungen an unseren LG-Leiter zu melden.

Bei Eingang der Wurfmeldung bleibt diese für acht Wochen auf der Homepage eingestellt. Danach gehen wir davon aus, dass die Welpen vermittelt wurden und werden die Meldung entsprechend aus der Liste streichen. Sollten die Welpen nach besagten acht Wochen nicht vermittelt worden sein, ist eine Nachmeldung durch den Züchter erforderlich.


Wir möchten bei dieser Gelegenheit auf den § 19 Abs.1 unserer Zuchtordnung hinweisen. Danach ist „Jeder Wurf … vom Hündinnenhalter unverzüglich, mindestens jedoch innerhalb von drei Tagen nach dem Wurftag dem zuständigen Landesgruppenzuchtwart und dem Landesgruppenleiter zu melden. …..“