Logo SSV

LG Niedersachsen
Aktuelles

 

Die nächsten Termine

 
28.08.2016 Heidespaziergang 2016
04.09.2016 LG-Schau Nord
18.09.2016 LG-Schau Westfalen
24./25.09.2016 Körung Eisleben
02.10.2016 CACIB Rostock
08./09.10.2016 5. Deutsche Meisterschaft der Fährtenhunde und Länderpokalkampf
15.09.2016 Hundekurs im Auetal
14.10.2016 BSA Dortmund
15.10.2016 CACIB Dortmund
15./16.10.2016 1. Zughundewettbewerb
der SSV-Ortsgruppe KL-Rodenbach
22.10.2016 ACHTUNG ÄNDERUNG!! Züchterseminar LG NDS
22.10.2016 Infoveranstaltung " Genomischer Zuchtwert bei Berner Sennenhunden"
30.10.2016 CACIB Hannover
12./13.11.2016 Körung Dortmund-Aplerbeck
10.12.2016 CACIB Kassel
11.12.2016 CACIB Kassel
Welpengalerie
Veteranengalerie

 

 

5. Deutsche Meisterschaft der Fährtenhunde im SSV
und Länderpokalkampf am 08./09. Oktober 2016 in der LG Nord

 

Einladung zum 1. Zughundewettbewerb der SSV-Ortsgruppe KL-Rodenbach am 15./16. Oktober 2016


 

 

Danke Karl-Heinz Eschig! 

Unser Sennenhundfreund Karl-Heinz Eschig kann in diesem Jahr auf 50 Jahre Mitgliedschaft im SSV, in der Landesgruppe Niedersachsen zurückblicken. In all diesen Jahren war er mit Herz und Verstand im Sinne der Sennenhunde aktiv. 1972 wurde Herr Eschig Zuchtwart und zugleich Vorstandsmitglied der LG Niedersachsen, wobei er das Amt des Zuchtwarts heute noch ausübt, sich aber seit 2011 aus gesundheitlichen Gründen von der Vorstandsarbeit zurückgezogen hat. Dennoch steht Herr Eschig der Landesgruppe weiterhin mit Rat und Tat zur Seite.
Als alleiniger Zuchtwart in der Zeit von 1985 bis Ende der 90er Jahre war Karl-Heinz Eschig besonders gefordert, beinahe jedes Wochenende galt es einen Wurf abzunehmen. Dabei war schon von seinem sechsten Lebensjahr an sein Sohn Olaf an seiner Seite, dem die Liebe zu den Sennenhunden bereits in die Wiege gelegt wurde.  1965 zog der erste Sennenhund, ein Berner, bei Familie Eschig ein, 1973 folgte ein Entlebucher und 1982 ein Großer Schweizer.
Nach seinem persönlichen Fazit über 50 Jahre Mitgliedschaft im SSV gefragt, freut sich Karl-Heinz Eschig feststellen zu können, daß gerade in den letzten Jahren  eine positive Entwicklung  in Fragen der Gesundheit und Langlebigkeit der Sennenhunde stattgefunden hat. Sein persönliches Anliegen sei es schon immer gewesen, Züchtern die Wichtigkeit einer hohen Transparenz zu vermitteln, denn nur dadurch könnten neue Zuchtstrategien erfolgreich umgesetzt werden.
Lieber Karl-Heinz, wir, die Mitglieder der LG Niedersachsen, danken dir für 50 Jahre vielfältigen Einsatz und Engagement zum Wohle der Sennenhunde in unserem Verein. Wir wünschen dir weiterhin viele gesunde Jahre und hoffen, daß uns deine Tatkraft noch lange Zeit erhalten bleibt.


 

 

LG-Schau Niedersachsen

Impressionen

 

Landpartie Walsrode 2016

Bericht

 

Wanderung im Harzer Vorland

Bilder

 

Deisterspaziergang 2016

Bilder

 

Mitgliederversammlung 2016

Bericht

 

 

DECKRÜDENLISTE

Liebe Deckrüdenbesitzer unserer Landesgruppe,

Wir haben auf unserer LG-Seite "Zucht" eine eigene Deckrüdenliste aller Sennenhundrassen veröffentlicht.

Falls sie ihren Deckrüden eintragen lassen möchten, auch gerne mit Bild, kontaktieren sie bitte Frau Jäger:

EMail: a.jaeger@ssv-nds.de oder Tel: 05165/2914854

Vorraussetzung für den Eintrag: ihr Hund ist auch auf der Deckrüdenliste des Hauptvereins eingetragen und sie selbst sind Mitglied der LG Niedersachsen.

 

 

Newsletter der LG-Niedersachsen

 

 

Liebe Vereinsmitglieder, wir versenden regelmäßig Newsletter, um Sie über anstehende Termine und Neuigkeiten persönlich auf dem Laufenden zu halten.

Falls Sie diesen Service nützen möchten, senden Sie uns bitte Ihre Mailadresse an Andrea Jäger: a.jaeger@ssv-nds.de

 

Es wird nur Ihre Mailadresse als Adresse gespeichert, keine persönlichen Daten. Ihre Mailadressen werden nicht an Dritte weitergegeben oder für andere Zwecke verwendet.

 

 

Der sanfte Schweizer aus dem Flößwehrtal

unter dieser Überschrift erschien am 31.10.2015 im Harzkurier ein Artikel über eine Zuchtstätte aus unserer Landesgruppe, den wir Ihnen aus allgemeinem Interesse nicht vorenthalten möchten.

zum Artikel

                  

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

 

Weitere Berichte befinden sich im Archiv.