Logo SSV

Züchterseminar 2017

       

 

Züchterseminar der LG Nidersachsen 2017

 


Am 22.10.2017 fand das Züchterseminar unserer Landesgruppe im Seminarraum des Restaurant Vornhäger Krug in Lüdersfeld bei Stadthagen statt.
Vor etwas über 30 Teilnehmern referierte zuerst unser LG-Zuchtwart, Herr Dr. Bachmann, über das weitläufige Thema "Zucht im SSV". Als zweite Referentin war Frau Anni Warfen anwesend, die als Obfrau für Erziehung und Ausbildung im SSV anschließend "Praktische Hinweise für Züchter und Hundehalter vom Welpen bis zum alltagstauglichen Junghund" gab.
In seinem Vortrag zeigte Dr.Bachmann immer wieder auf, daß Erziehung und Ausbildung untrennbar mit dem Zuchtgeschehen verbunden sind, wie wichtig es ist, daß Züchter Kenntnis der Zuchtordnung haben und daß es auch eine Holschuld der Züchter gibt.
Am Ende seiner Ausführungen wurden die Zuchtpläne für die einzelnen Sennenhundrassen vorgestellt.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen begann der Vortrag von Anni Warfen mit ihrer Feststellung, daß sowohl Erziehung und Ausbildung, wie auch Zucht, emotionale Themen sind und so sind auch Frau Warfens Ausführungen gewesen, lebendig, praxisnah und vorallem sehr interessant.
Zu Beginn schilderte sie ihren eigenen Werdegang im SSV, ließ uns teilhaben an ihren eigenen Erfahrungen, an ihrer Freude und an ihren Tiefschlägen.
Ebenso wurde jeder der Anwesenden nach seiner eigenen "Sennenhundgeschichte" befragt, was verdeutlichte, wie bunt unser Verein doch ist, bestehend aus aktiven und inaktiven Züchtern, Menschen, deren Weg zum Züchter noch vor ihnen liegt, oder leider nicht geglückt ist und Menschen, die obwohl sie keinen Zuchthund, oder überhaupt keinen eigenen Hund besitzen, sich aktiv in unserem Verein einbringen.
Im Anschluß daran machte Frau Warfen klar, was das Wesen des Hundes ausmacht. Die verschiedenen Triebe des Hundes wurden angesprochen und erklärt, erworbene Eigenschaften und instinktives Verhalten, sowie mögliche unterschiedliche Wesensarten der Hunde.
Da vieles von dem, was einen Hund ausmacht, genetisch vererbt ist, wurden die Züchter auf ihre besondere Verantwortung hingewiesen.
 Aber nicht nur das Wesen der Hunde war Thema, auch Eigenschaften, über die ein Hundehalter verfügen sollte, wurden gemeinsam erarbeitet und erörtert.
Abschließend wurde ein Film des bekannten Verhaltensforschers Eberhard Trumler gezeigt: "Welpenerziehung in einem Wildhundrudel" und kommentiert.
Wir danken Frau Anni Warfen und Herrn Dr. Bachmann recht herzlich für ihre interessanten und  lehrreichen Vorträge rund um den Hund und unseren Verein und Dr. Bachmann für die tolle Organisation des Tages.

 

 

Der Vorstand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Berichte befinden sich im Archiv.