Logo SSV

Landesgruppe Baden-
Württemberg Süd
Mitgliederversammlung
2015

Mitgliederversammlung am 21. Februar 2015

 

Unsere diesjährige Hauptversammlung fand am Samstag, den 21. Februar 2015 in Loßburg im Gasthof Hirsch statt. Sicherlich bedingt durch die vorherrschende Wetterlage und die Grippewelle, fanden sich insgesamt 17 Teilnehmer, bestehend aus 14 Mitgliedern und 3 Gästen, ein.

Der stellvertretende Vorsitzende Dieter Hess eröffnete die Versammlung. Die Landesgruppenvorsitzende Simone Schäfer musste aus gesundheitlichen Gründen leider kurzfristig absagen.

Es erfolge die Verlesung der Tagesordung, welche vorab fristgemäß und vollständig veröffentlicht wurde. Ergänzungen zur Tagesordnung gab es keine.

Das Protokoll der Versammlung aus dem Vorjahr wurde einstimmig genehmigt. Kathrin Morgenstern erklärte sich bereit das diesjährige Protokoll zu führen, die Versammlung stimmte dem zu.

Es erfolgte die Verlesung des Berichts der 1. Vorsitzenden Simone Schäfer durch Dieter Hess. Hierzu zählte der Jahresrückblick auf 2014. Besonders hervorgehoben wurde die Teilnahme an dem CHIO in Aachen durch Mitglieder unserer Landesgruppe. Es gab einen kurzen Bericht aus der Versammlung von CHIO-Teilnehmern.

Der aktuelle Mitgliederstand der Landesgruppe mit Stand Februar 2015 wurde verlesen und es erfolgte eine kurze Disskusion über die momentane Entwicklung bei den Mitgliederzahlen.

Als nächstes erfolgte der Bericht unserer Landesgruppenzuchtwartin Cornelia Schwesinger über das Zuchtgeschehen innerhalb der Landesgruppe. So gab es insgesamt 17 Würfe in unserer Landesgruppe im Jahr 2014.

Auch aus dem Bereich Erziehung und Ausbildung konnte einiges berichtet werden. Da die zuständige Obfrau Andrea Branner ebenfalls nicht anwesend sein konnte, wurden die verschiedenen Punkte von Dieter Hess vorgetragen. So wurde im Vorjahr wieder eine SSV-Prüfung erfolgreich durchgeführt, es gab Aktivitäten im Bereich "Helfer auf vier Pfoten", sowie beim Kinderferienprogramm.

Im weiteren Verlauf stellte Markus Stofner die aktuelle Kassensituation der Landesgruppe vor. Nach diesem Vortrag gaben die Kassenprüferinnen Doris Hegar und Maria Hug zu Protokoll, daß die Überprüfung der Kasse, welche im Vorfeld kontrolliert wurde, eine ordentliche und ordnungsgemäße Führung aufzeige. Im weiteren Verlauf gaben die Kassenprüferinnen die Empfehlung und den Antrag zur Entlastung der Gesamtvorstandschaft für das Geschäftsjahr 2014. Die Entlastung erfolgt einstimmig.

Für die nun anstehende Neuwahl wurde Dieter Sager als Wahlleiter von der Versammlung bestimmt. Als Wahlhelfer fungierte Gerda Jelinek, das Wahlprotokoll führte Maria-Lisa Hinze.

Der gesamte Vorstand stellte sich für eine weitere Amtszeit zur Verfügung, Gegenkandidaten wurden der Versammlung nicht genannt. Für die beiden abwesenden Kandidatinnen Simone Schäfer und Andrea Branner lagen der Versammlung Einverständniserklärungen vor. Es wurde darauf hingewiesen, daß laut gültiger Satzung der Landesgruppe, der Landesgruppenzuchtwart automatisch Mitglied im erweiterten Vorstand der Landesgruppe ist und somit nicht gewählt werden kann.

Der Vorstand der Landesgruppe setzt sich nach der Wahl wie folgt zusammen.

Hauptvorstand

1. Vorsitzende Simone Schäfer
stellvertretender Vorsitzender Dieter Hess
Kassierer Markus Stofner

erweiterter Vorstand

Öffentlichkeitsarbeit Kathrin Morgenstern
Erziehung & Ausbildung Andrea Branner
Landesgruppenzuchtwartin Cornelia Schwesinger

Als Kassenprüfer wurden Doris Hegar und Maria Hug gewählt.

Nach der Wahl erfolgte die Ehrung von langjährigen SSV-Mitgliedern. Von den zu Ehrenden war nur Cornelia Schwesinger anwesend.

Im Anschluss erfolgte eine rege Diskussion zum Punkt "Veröffentlichung Zuchtbezogener Daten auf den Internetseiten der Landesgruppe".

Weiterhin musste die Versammlung über die geplante Satzungsänderung abstimmen. Auch hier erfolgte eine äußerst kontroverse Diskussion. Zum Zeitpunkt der Abstimmung waren 12 stimmberechtigte Mitglieder anwesend. Es stimmten fünf für, sieben gegen die geplante Änderung. Da die notwendige 2/3 Mehrheit nicht erreicht war, wurde der Antrag zur Änderung der Satzung von der Versammlung abgelehnt.

Anträge, Anregungen oder Wünsche wurden nicht geäußert.

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung wurden die Termine für das Jahr 2015 erläutert und auf besondere Veranstaltungen hingewiesen.