Logo SSV

Landesgruppe
Bayern-Süd e.V

Aktionstag in Sauerlach am 21.06.2009

Das reinste Hundevergnügen

Mit meiner fast zehnjährigen Berner Hündin wollte ich einen vergnügten Tag auf dem Hundeplatz erleben und habe es nicht bereut, trotz wolkenreichem Himmel, der Einladung zum Aktionstag zu folgen.

Die Nachzuchtschau haben wir nur von weitem betrachtet, es wurden vor allem Appenzeller angeschaut. Zum Ringtraining brauchten wir auch nicht, da wir schon viele Ausstellungen absolviert haben. Aber mit Neugierde verfolgten wir den interessanten Parcours der aufgebaut wurde.

Aber zunächst war eine Ausbildungsstunde angesagt. Trotz unterschiedlichen Fähigkeiten holte die erfahrene Hundeerzieherin Nina Hartmann aus Hunden und Besitzern gute Unterordnung und Führung hervor. Jeder konnte stolz sein Können zeigen. Ein kleines Leckerli zwischendurch ermunterte auch meine alte Hündin.

  

Dann kam endlich der Spaßparcours dran. Jeder bekam einen Laufzettel und konnte nach freier Wahl sieben Stationen besuchen. Es ging kreuz und quer über den Platz, immer dahin, wo gerade frei war und so gab es kaum Wartezeiten.

Wir wählten gleich den Abenteuerpfad, auf dem man über verschiedene Untergründe laufen musste. Plastikplane, Vlies, Gitter, Stöcke waren kein Problem, nur das Wackelbrett war für vier große Beine zu klein. So gab es auch für zwei Tatzen eine Belohnung. Gleich nebenan gab es schon wieder schmackhafte Belohnungen, wenn man sie unter Gegenständen aufstöberte. Jetzt war die Lust geweckt, es gab ja immer wieder Leckeres, also schnell zum Agilityparcours. Sogar durch den langen gekrümmten Tunnel kroch man für einen Hundeknochen. Auch auf einem Wagen sitzen bleiben und sich ziehen lassen verdiente eine echte Anerkennung. Am schwierigsten war das Rollen eines Spielzeugs aus einem Viereck. Mit einigem Locken gelang auch das. Da war das Suchen von Belohnungen in kleinen Holzkästen fast einfacher. Die Krönung aber war, dass der Hund eine Belohnung bekam, wenn Frauchen  3 Wissensfragen aus Hundeerziehung, -gesundheit oder -ausbildung, beantworten konnte. So musste Frauchen sich eben selbst eine Belohnung holen: Herrlich Gegrilltes, Salate und jede Menge Kaffee und Kuchen.

Unter den Partyzelten ratschte man noch lange – denn welch ein Glück - alle Regenwolken umkreisten uns nur. Herzlichen Dank für alles!

   Trudgard Vorholz                                                                                                                                                                                                    

 

letzte Änderung: 18.11.2009